REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.

Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Neurologische Rehakliniken für Erwachsene
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Krankengymnastik, Reha- und sonstige medizinische Maßnahmen
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Birgit
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 07.10.2005
Beiträge: 1045

BeitragVerfasst am: 10.10.2005, 12:10    Titel: Neurologische Rehakliniken für Erwachsene Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich gerade mit dem Gedanken mal wieder eine Reha zu beantragen. Drei mal hintereinander war ich nun schon in der Neurologischen Rehaklinik in Soltau nun möchte ich mal woanders hin. Kann mir jemand eine Klinik besonders empfehlen?

Gruss Birgit

_________________
Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren. (Schiller: Maria Stuart II, 5. rzl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
conny
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.10.2005
Beiträge: 392
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 23.10.2005, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgit,

kann Dir leider nicht weiterhelfen,
da ich bisher in orthopädischen Rehakliniken war.
Wünsche Dir viel Erfolg bei der suche.. Wink

Grüssle conny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frdy
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 10.11.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Friedrichshafen

BeitragVerfasst am: 19.11.2005, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgit,

hab gerade deine Anfrage auf neurologische REHA gelesen.
War im Früjahr in der Schmiederklinik in Konstanz am Bodensee,alles Rolli gerecht.
Einzelzimmer mit Blick auf den Bodensee.
Kann ich nur empfehlen.
Die Leute kamen von ganz Deutschland,Berlin.Hamburg,Mainz usw.

Grüsse Freddy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hedwig1972
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 09.01.2007
Beiträge: 1515
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 12.01.2007, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgit,
Du suchst eine neue Reha-Klinik, Neurologie?
Meine Empfehlung wäre die WICKER-KLINIK BAD WILDUNGEN. Da gehe ich (bin jetzt
bald 35 Jahre alt) schon seit 1993 jedes Jahr hin.
Die Lage ist ausgezeichnet. da kann man durch den Kurpark direkt in den Nachbar-
ort Rheinhardshausen fahren. Und man kann selbstständig was einkaufen gehen.

Die Ärzte sind super dort und die kennen sich gut mit Tetraspastik aus. Sogar mit
meiner komplizierten Form.
Die Oberärztin der Neurologie ist spitzenklasse, die Therapeuten in der Kranken-
gymnastik auch super gut und super nett. Viele verschiedene Therapieangebote,
alles in einer Klinik. Die Zimmer haben alle Balkon. Und wenn Du Hilfe beim Anziehen oder Waschen oder so brauchst, wird das auch berücksichtigt.
Ich gehe da nun schon zum 14.Mal hin, wenn in diesem Jahr alles gut geht.
Kann ich wirklich nur empfehlen!
Bis dann mal !
Gruß Hedwig icon_thumleft.gif Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Birgit
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 07.10.2005
Beiträge: 1045

BeitragVerfasst am: 17.01.2007, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hedwig,

vielen Dank für den Tipp. Aber nun habe ich erst mal wieder Wartezeit. Denn ich sollte 2006 zum 3. Mal nach Soltau fahren. Auch den verschiedensten Gründen, die ich hier nicht im Einzelnen wiederholen möchte, habe ich die Reha in Soltau abgelehnt und habe auch nicht vor in absehbarer Zeit wieder eine solche zu beantragen. Momentan würde es wahrscheinlich sowieso nicht durchgehen!

Sicherlich war es auch damals falsch, die Reha abzulehnen ... aber ich hatte einfach keine Lust auf eine Reha in Soltau - da sich nach meinen Informationen - die Therapiesituation sehr verschlechtert hat. Sowie viele weitere Dinge.

Lieber Gruss

Birgit

_________________
Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren. (Schiller: Maria Stuart II, 5. rzl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ehemalige Userin
Gast





BeitragVerfasst am: 24.02.2007, 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgit!

Ich war letzte Jahr schon 5. Juli bis 16. August 2006 in neurologische/orthopädische Rehaklinik in Wandlitz für Erwachsene, ist keine Kinder und Jugendliche. Nur ich bin jung, ist hauptsachlich für mich auch gut.
Dort habe ich gut gefällt und habe ich viel Kontakte aufgenommen.

Wenn du wissen möchtest, kann einfach unter www.rehakliniken.de gucken.

Gruß Anna
Nach oben
Mariechen
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 19.04.2007
Beiträge: 2314

BeitragVerfasst am: 21.04.2007, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgit,

ich war das letzte mal vom 15.01.-15.03.03 in Meerbusch in der Rehaklinik. Wenn du dir die mal angucken willst im Internet hier der Link dazu.

Link:
www.stmtk.de

diese Klinik fand ich echt gut. Damals war ich 15 Jahre alt, wo ich da war, aber noch heute habe ich zu den Schwestern Kontakt!! Jetzt wäre es bald mal wieder an der Zeit, einen neuen Antrag bei der Rentenversicherung zu stellen. Ich werde euch bald mehr erzählen.

Gruß
Maria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benny57
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 26.09.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

und Hallo zusammen,

ich bin nun zum ersten mal hier und habe über die Suchfunktion versucht etwas über die Reha in Soltau zu erfahren. Leider gab es nicht sehr viel.

Zu meiner Person:
Ich hatte im April 2008 einen Stammhirninsult mit intracranielle Vertebralisdissektion links mit konsekutivem Vertebralisverschluß. Ich sollte eigentlich gleich nach der Klinik in die Reha. Dieses wollte ich aber nicht. Daraufhin habe ich am 16. Juli meinen Antrag gestellt und dieser wurde am 17. Juli genehmigt. Nun soll ich in 10 Tagen nach Soltau.

Allerdings weiß ich so gut wie nichts über die Reha dort. Auch im Internet konnte ich nicht viel finden. Daher nun meine Frage:
Hat irgendjemand Informationen über diese Reha-Klinik?

Für Infos wäre ich dankbar!
LG
Benny57
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norbert
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 2342
Wohnort: Essen/NRW

BeitragVerfasst am: 27.09.2008, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benny

schau Dich doch mal auf www.rehakliniken.de um.

LG Norbert

_________________
Hemiparese links,(ICP von Geburt an) Beinverkürzung und Spitzfuß links, Beckenschiefstand, Gehhilfe Fischerstock rechts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benny57
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 26.09.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 28.09.2008, 04:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Norbert,

danke für den Tipp, allerdings kannte ich diese Seite bereits. Hier war nur das übliche Bla,bla... zu erfahren, richtige Infos über Soltau konnte ich nirgends finden. Zum Beispiel was man aus Sicht der Patienten dort alles beachten sollte, welche Möglichkeiten gibt es dort, wie sieht das kulturelle Angebot aus, wie ist das Personal, was sollte man auf jeden Fall alles mitnehmen, wie sind dort die Preise z.B. für Kaffee, Kuchen, Parkplatz u.u.u....

Also viele Fragen die bei mir offen sind!
LG
Benny57
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norbert
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 2342
Wohnort: Essen/NRW

BeitragVerfasst am: 28.09.2008, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benny

Wenn Du etwas über die Umgebung der Rehaklinik wissen willst, mußt Du den Ort in dem die Rehaklinik liegt anklicken. In Deinem Beispiel www.soltau.de. Auf den Seiten der Städte findet man zumindest etwas über das kulturelle Angebot und Gaststättenangebot. Auch über den ÖPNV ist meist was zu lesen. Nur über das Preisniveau findest man meist nichts.

LG Norbert

_________________
Hemiparese links,(ICP von Geburt an) Beinverkürzung und Spitzfuß links, Beckenschiefstand, Gehhilfe Fischerstock rechts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kleine1980
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 12.09.2007
Beiträge: 900
Wohnort: irgendwo im Bundesland Bremen

BeitragVerfasst am: 28.09.2008, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benny,

in Soltau gibt es ja glaube ich mehrere klinikine- In welche fährst du denn?

Ich war vor 2 1/2 Jahren in der Mediclin in Soltau, und war nicht sehr begeistert. Alles ziemlich weit ausserhalb. Die Cafeteria war eher ein Kiosk.

Gruß Kleine

_________________
* 05/1980
FOP (Fibrodysplasia Ossificans Progressiva)= fortschreitende Verknöcherung des Binde- u. Stützgewebes, im Körper bildet sich ein zweites Skelett.
10/2006 Implantation Schmerzpumpe, 06/2008 Kampf gegen Ämter gewonnen ich gelte wieder als arbeitsfähig, seit 08/2008 wieder am arbeiten, 11/2013 Explantation der Schmerzpumpe wegen Problemen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benny57
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 26.09.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29.09.2008, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo kleine1980,

genau weiß ich es auch noch nicht. Ich nehme an das ich in die Fachklinik für neurologische Rehabilitation muß. Wäre eigentlich das naheliegenste bei Schlaganfall. Das Gesamtgebilde nennt sich ja Mediklin Soltau. Aus dem Info-Material, welches ich zugesandt bekam geht es nicht genau daraus hervor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benny57
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 26.09.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 30.10.2008, 13:30    Titel: Wieder von der Reha zurück! Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
nun bin ich seit gestern wieder aus der Mediclin in Soltau zurück. Ich kann nun nachträglich sagen das es mir dort eigentlich sehr gut gefallen hat. Die Anwendungen waren zwar ziemlich kurz, im Schnitt 20 Min., aber ich habe trotzdem viel gelernt. Lediglich die Wochenenden waren ziemlich öde! Nur Sonntags Disko oder Shanty-Chor. Für Raucher gibt es leider nur eine beheizte Garage oder die Bänke vor der Reha-Klinik. Ansonsten absolutes Rauchverbot.

Auch finde ich nicht, das Soltau so weit weg liegt. Mit dem Klinikbus fährt man im Linienverkehr nach Soltau. Hierzu muß man sich lediglich an der Rezeption in eine Liste eintragen und zu Fuß ist man je nach Behinderung im Schnitt zwischen 15 - 30 Min. in Soltau. Der Edeka-Markt und eine Jet-Tankstelle liegen etwa 7 Min. von der Klinik weg.

Sport ist eines der Hauptanwendungen dort. Ob schwimmen (eigenes Schwimmbad mit ca. 28 Grad) oder laufen im Wald, Betätigung in der Sporthalle oder basteln, es ist alles möglich! Psychologische Anwendungen und Hilfen gibt es dort auch. Die Vorträge waren allerdings öde!

Das Essen ist meines Erachtens eigentlich gut, auch wenn hier die Meinungen auseinander gehen. Ich fand es für mich auf jeden Fall vielfältig und gut. Allerdings ist eine Diätküche scheinbar nicht vorgesehen.

Die Zimmer sind groß, mit Fernsehen über Satellit ohne Extrakosten, allerdings kostet telefonieren für einen Selbst und für Gespräche von außen immer 14 ct/min. Funktioniert über eine 0180 Nummer. Alternativ sind aber Handys erlaubt und werden auch rege genutzt. Lediglich mit Vodafone hat man im Hause Probleme.

Die Cafeteria ist eigentlich ganz gut und daneben ist auch ein Kiosk. Weiterhin sind bei der Sporthalle auch Getränkeautomaten.

Ab 2 Uhr Nachmittags gibt es auf den Etagen immer Kaffee und Tee in Mengen. Diese werden auf einem Wagen vor die Fahrstühle gerollt.

Zur Freundlichkeit des Personals kann ich nur sagen, daß dort alle freundlich und Hilfsbereit sind. Diesbezüglich konnte ich mich nicht beklagen. Allerdings kommt es immer darauf an wie man selbst mit dem Personal umgeht.

Kurz vor der Abreise konnte jeder einen Bewertungsbogen abgeben. Dieses konnte man per Namen oder auch ohne machen. Hier konnte man seine Probleme mit der Klinik mitteilen.

Ich für meinen Teil würde jederzeit wieder dort hingehen, aber jeder hat wohl andere Ansprüche.

So, das war erst einmal mein Kurzbericht! Sollte jemand noch Fragen haben, beantworte ich diese gerne.

Gruß
Benny57
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Norbert
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 2342
Wohnort: Essen/NRW

BeitragVerfasst am: 30.10.2008, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benny

Schön, daß Dir die Reha gefallen hat. Hört sich alles ganz erfreulich an. Rauchverbot herscht an allen Reha-Kliniken. Welche Anwendungen hast Du bekommen?

LG Norbert

_________________
Hemiparese links,(ICP von Geburt an) Beinverkürzung und Spitzfuß links, Beckenschiefstand, Gehhilfe Fischerstock rechts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Krankengymnastik, Reha- und sonstige medizinische Maßnahmen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.06 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group