REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.

Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Badewanne mit Tür, Erfahrungen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claudia171
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 25.03.2009
Beiträge: 2326
Wohnort: Baesweiler

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 02:36    Titel: Badewanne mit Tür, Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich würde gerne eine Badewanne mit Tür aufstellen lassen. Hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau? Da ich in einer Mietwohnung lebe, und mein Vermieter irgendwelche schicken Luxusfliesen mit Goldglanz hat legen lassen (die sind allerdings nicht besonders schön, da Bahamabeige Very Happy ), auf jeden Fall darf ich die halt nicht anbohren, weil es keinen Ersatz gibt.

Also ich weiss, dass die eher aufgestellt werden als eingebaut. Aber wie ist das mit dem Ablauf? kennt sich da jemand aus? Ich habe ein komplett Barrierefreies Bad, mit einer Dusche ohne Duschwanne. sondern nur so eine Handbrause an der Wand. Platz hätte ich dafür also denke ich genug.

Ich meine sowas hier:

http://cgi.ebay.de/Senioren-Badewan.....&_trksid=p3286.c0.m14

Und kann ich einen Teil davon (die Wanne kostet incl. Aufstellung ca. 3200 Euro) vielleicht von der Pflegeversicherung finanzieren lassen, über die Leistung "Verbesserung des Wohnumfeldes"? Vor allen Dingen, da ich ja ein bereits behindertengerechtes Bad habe.

Es ist eigentlich erst mal nur ein Gedanke, den ich schon eine Weile habe, aber irgendwie stelle ich mir das schön vor.

Hat jemand Erfahrung damit, wie umfangreich die Arbeiten sind, und sind diese Dinger wirklich dicht?

Liebe Grüße

Claudia

_________________
o
L_
OL
Rollstuhlschwergewicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Jannis
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 09.02.2009
Beiträge: 887

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudia,

das "bahamabeige" stell ich mir gerade vor Wink

Die Badewannen sind toll, leider kann ich dir nicht sagen, wie dicht oder
praktikabel die sind.
Auf der Rehacare müssten wieder Anbieter zu finden sein...

LG Jannis

_________________
Rollstuhlfahrerin

In Gedenken an Corrie...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudia171
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 25.03.2009
Beiträge: 2326
Wohnort: Baesweiler

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Lach, ja Bahamabeige ist ne ganz tolle Farbe, aber ich wohne in einem Seniorenwohnsitz und die finden so was nun mal schön. Is wohl ne Generationsfrage.

Auf die Rehacare kann ich leider nicht, die haben dieses Jahr das behindertengerechte- und Seniorenwohnen in den Mittelpunkt gestellt, ich würde ja gerne, izu erreichen sollte das auch sein, aber ich stelle mir das sehr weitläufig vor, und das ist mehr als ich mit meinem Handrolli fahren kann, denn einen E-Stuhl habe ich bis dahin ja noch nicht wieder.

LG

Claudia

_________________
o
L_
OL
Rollstuhlschwergewicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sabine+4
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.11.2006
Beiträge: 450
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudia,

welcome back Wink Sorry, bin etwas hintendran mit allem, weil ich in den letzten Wochen kaum hier war.

Ich habe auch vor, auf die Rehacare zu gehen. Habe noch keinen Tag vor Augen und weiß auch noch nicht 100%, ob ich es tatsächlich schaffe, alle Kinder für den ganzen Tag wegzuorganisieren.
Evtl. könnten wir uns da treffen. Oder ist es Dir generell mit Handrolli zuviel Umstand?

Liebe Grüße,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudia171
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 25.03.2009
Beiträge: 2326
Wohnort: Baesweiler

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir nicht sicher. Wenn da nicht verschiedene Gebäude ange"laufen" werden müssen, könnte das vielleicht gehen. Mal schauen. Sind ja noch ein paar Tage.

Liebe Grüße

Claudia

_________________
o
L_
OL
Rollstuhlschwergewicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gesa
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 12.10.2005
Beiträge: 885

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudia,


frag doch mal an, ob dir jemand dort nen E- Rolli oder E- Mobil leihen kann? Sind ja irre viele hersteller da, manche sind vielleicht sogar froh, wenn jemand WErbung fährt...


Lg Gesa

_________________
Rollstuhlfahrerin seit 1998 mit unklarer Diagnose; Erfahrungen mit Rollstuhlversorgung, behindertengerechtem Autoumbau; Geigenlehrerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudia171
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 25.03.2009
Beiträge: 2326
Wohnort: Baesweiler

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Daran habe ich auch schon gedacht, und ich habe auch irgendwo gelesen dass dies geht, aber da wird wahrscheinlich dann wieder der Gewichtsfaktor mir einen Strich durch die Rechnung machen, aber eine Anfrage ist es natürlich wert.

Ich habe heute eine Firma für die Badewannen gefunden, die diese auch zuhause vorführt. Vielleicht lasse ich da mal jemanden raus kommen, wenn das mit der Rehacare nicht klappt. Ích habe heute mla mit der KK telefoniert wegen der angedachten Kostenübernahme, die haben mir gesagt unter bestimmten Umständen wäre das möglich trotz barrierefreien Bad. Mal schauen.

_________________
o
L_
OL
Rollstuhlschwergewicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 08.11.2006
Beiträge: 3224

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudia,

zur Bezuschussung durch die KK, kannst du in den Ausführungsbestimmungen (gemeinsames Rundschreiben der KK) zu § 40 SGB XI ab Seite 146 einmal nachlesen:

http://www.gkv.info/gkv/fileadmin/u.....Anlagen_2008-07-15_1_.pdf

Dann weißt du genau, was dir rechtlich zusteht.

Schau auch hier:

http://www.REHAtalk.de/phpBB2/viewt.....ewtopic.php?p=68487#68487

Um dies zu begründen, könntest du z. B. schreiben, daß die Rutschgefahr bei einer Badewanne weniger gegeben sei, oder/ und daß es dir nur mit Badewanne möglich sei, die Füße zu waschen.

LG
Sinale

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erjotes
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5700
Wohnort: Kreis Sigmaringen

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudia171,

...ich bin mit mir im Zweifel, ob diese Badewannen nicht auch einen Bodenablauf haben, resp. haben müssen, denn - wie sollen die sonst entleert werden können ?
Möglicherweise muß der Ablauf unter den Fliesen mit dem Ablauf Deiner Dusche verbunden werden.

Auch habe ich noch Zweifel wegen der Standfestigkeit, ich denke da mal, daß die Wanne auf dem Boden verschraubt werden muß, damit a) der Ablauf nicht verrutscht oder verzogen wird und b) das Dingen nicht seitlich kippt, denn diese Sitzwannen sind ja ein Stück höher ... Shocked

Erkundige Dich bitte genau, denn das, was ich oben geschrieben habe, ist nur ein Bauchgefühl, Wissen tu ich dazu gar nichts Rolling Eyes Wink

Viel Glück bei der Auswahl Smile

_________________
Meine Diagnose: Einfach wieder lebensfroh !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Jannis
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 09.02.2009
Beiträge: 887

BeitragVerfasst am: 16.10.2009, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Claudia,

ich habe gestern auf der rehacare geguckt nach diesen Badewannen, hab keine gefunden, sonst hätte ich gefragt wegen Zulauf, Ablauf usw.

Es gab Höhenverstellbare zum Absenken und solche, die an einer Seite runterschwenken
(ob die so das Wasser rauskippen??? Wink ), aber keine mit Tür, soweit ich gesehen habe.

LG Jannis

_________________
Rollstuhlfahrerin

In Gedenken an Corrie...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.05 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group